History

Montag, 1. Dezember 2014

Ein neues Lieblingsbuch :D

Rezension zu Kriegssinfonie Soldat von Lucie Müller

Rating: ✰✰✰✰✰
Kriegssinfonie - Soldat - Lucie Müller
Krieg. Jedes Mal, wenn die schweren Klänge der Kriegssinfonie durch die Luft schwingen, bedeuten sie dasselbe: Krieg. Er hinterlässt den einen nichts und gibt den anderen alles. Er stürzt alte Helden und bringt neue hervor. Faolan Aleta könnte solch ein Held sein. Dumm nur, dass das Militär ihn beinahe zu Tode foltert, ihm die Erinnerungen an sein früheres Leben raubt und ihn dann in eine geheime Truppe, dem Ring der Gehorsamen, steckt. Wer will sich dann noch für sein Land opfern? Schon bald scheint er jedoch die einzige Hoffnung für Menschen zu sein: Götter, die den Kontinent einst besiedelt haben, planen zurückzukehren und sie scheuen sich nicht, den blutigsten Krieg aller Zeiten anzuzetteln. Faolan muss sich entscheiden ...





"Soldat" ist der erste Band der Kriegssinfonie Reihe, von der der zweite Band "Söldner" Ende Dezember oder im Januar 2015 erscheint. Nachdem ich "Soldat" fertig gelesen habe, kann ich es kaum noch erwarten den zweiten Band in meinen Händen zu halten und zu lesen.
Das Cover ist recht simpel und doch spiegelt es den Buchinhalt wieder. Die Farben sind kalt,was meiner Meinung nach sehr gut gewählt wurde.
Nun aber zum Inhalt des Buches. Der Anfang fängt ja schon sehr spannend an ;) Wer das buch liest, wird es schon wissen :D Faolan, der Protagonist des Buches, ist eigen und ich mochte ihn sofort. Der Schreibstil ist anders, aber im guten Sinne, denn er ist nicht wie andere. Bis heute habe ich kein einziges Buch mit diesem schönen Schreibstil gelesen. Jedenfalls kam er mir vollkommen anders vor. Die Handlung des Buches kommt mir nicht allzu komplex vor, doch ist diese sehr spannend und abwechslungsreich. Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und man kann sie sich gut in Gedanken vorstellen.
Man hätte den Anfang vollkommen anders gestalten können, denn im Klappentext steht, dass Faolan sein Gedächtnis, seine Vergangenheit verliert, wobei man im ersten Kapitel schon etwas erfährt, was Faolan erst Mitte des Buches zu erfahren gedenkt. Andererseits finde ich das auch gut, denn das wirft einige Fragen auf und macht das ganze nochmals etwas spannender.
Allerdings gab es gegen Ende des Buches eine Verwirrung meinerseits. Die Sicht der Charactere wurden dauernd geändert, da dachte ich, dass ich noch die vom einen Character lese, aber war schon bei einem anderen. Taus Begebenheit war mir auch schleierhaft, was mich allerding ganz und gar nicht gestört hat.
Soldat ist etwas anders für mich. Soldat ist etwas spannendes und lesenswerte. Ich liebe es und es garantiert eines meiner Lieblingsbücher.
Ich persönlich freue mich jetzt schon das Buch nochmals lesen zu dürfen und den zweiten teil! Meine Güte, der zweite Teil! Da wird so einiges passieren!

Fazit: Soldat ist LESENSWERT! Und meiner Meinung nach, sollte man dieses Buch gelesen haben. Die Gefühle, die Begebenheiten und die Charaktere, alles passt zusammen und man bekommt auch Erholungspausen, in den nicht alles drüber und drunter geht :)

Lest es und freut euch und fiebert mit. Eine große Leseempfehlung von mir.